Preda Deutsch Website

Operation für Kinder mit Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

March 20, 2012 · 

Das erste Mal als ich ein Kind mit einem Loch im Gesicht sah, ist schon lange her, in 1972. Ich war der Assistent des Gemeindepfarrers in San Marcelino, Zambales und brachte dort Religionslehrer der Gemeinde in eine ländlich Schule. Als ich draußen wartete, kam ich um eine Ecke und stand plötzlichem einem Kind von unglaublicher Hässlichkeit und angsteinflößendem Aussehen gegenüber. Sie hatte eine schwere Gesichtsmissbildung – eine Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. Wo Mund und Nase hätten sein sollen, befand sich ein Loch aus dem ein einzelner Zahn hervorschaute. Das arme Kind sah fürchterlich aus und sie wusste es. Mit Sicherheit musste sie den Spott der anderen Kinder ertragen oder wurde als Missgeburt bezeichnet. Sie konnte nicht reden, lachen oder lächeln.

Wie konnte ich jemals diesen schrecklichen Anblick des 12-jährigen Mädchens vergessen, das den Schmerz der Abnormität und der Hässlichkeit jeden Tag spüren muss. Der Zustand der Lippen- und Gaumenspalten kann so schlimm sein, dass die betroffenen Kinder oft gefüttert werden müssen und aus Strohalmen trinken müssen. Er oder sie leidet unter Demütigung, Scham und der Angst ausgeschlossen zu sein, vom normalen Leben und einer normalen Kindheit. Bald fand ich noch mehr Kinder mit diesen Gesichtsabnormitäten in San Marcelino und angrenzenden Orten, so begann ich „Operation Harelip – Operation Hasenscharte“.

Dies tat ich zusammen mit dem “Philippine Band of Mercy” mit Sitz in Quezon City, Metro Manila. Ich schrieb über das Projekt in dem Magazin der Columban Missionarsgemeinschaft ‚The Far East‘ und sammelte Spenden von gutherzigen Lesern und war so in der Lage die Kinder nach Manila zu schicken und sie dort zu unterstützen, während sie auf ihre Operation wartete, die vom ‚Band of Mercy‘ organisiert worden waren in den verschiedenen Krankenhäusern. Es war ein großer Erfolg und über die Jahre hinweg haben auch andere Organisationen ähnliche Projekte begonnen und viele hunderte Kinder mit Lippen-Kiefer und Gaumenspalte konnten zu einem normalen Leben verholfen werden.

Heute in 2012 geht die Arbeit weirer und wird im PREDA Heim für Kinder neu aufgenommen. Das Projekt PREDAs wird zusammen mit der PBM durchgeführt. PREDA wird weitere Kinder, die eine Operation brauchen aufsuchen und sie für Voruntersuchungen und gesundheitliche Tests ins Krankenhaus in San Marcelino bringen, wo die Operationen stattfinden werden. Wir werden für den Transport, die Logistik und Unterkunft für das Ärzteteam aus Manila aufkommen.

Das Philippine Band of Mercy wird sich um die Operationen und Medikamente kümmern. Das Team der Krankenschwestern von PREDA wird die postoperative Betreuung kümmern. 30 Kinder werden im Moment auf die Operationen vorbereitet. Bald werden sie ein normales Aussehen und ein glücklicheres Leben haben.
Die Durchführung einer Operation kostet für ein Kind nur fünfzig Euro. Bitte spenden Sie und helfen Sie uns einem Kind einen Grund zum Lachen zu geben.

Copyright © 2017 · Preda Foundation, Inc. All Rights Reserved