Preda Deutsch Website

Die Werte einer wahren Demokratie

October 24, 2016 · 

Die Werte einer wahren Demokratie
Fr. Shay Cullen

Demokratische Gesellschaften spüren zunehmend die Herausforderung einer zivilen Unzufriedenheit vielen Politikern gegenüber. Sie wenden sich an neue populistische Politiker, welche noch an Beginn ihrer Karriere stehen und ihnen eine Anti-Establishment Agenda versprechen um eine disziplinierte Kriminalitätsfreiheit oder Einwanderungsfreiheit für eine neue Gesellschaft herbeiführen.

Die opportunistischen Politiker auf der ganzen Welt benutzen die Wut und den Zorn der Hinterbliebenen sowohl wirtschaftlich als auch politisch als eine Surfwelle für autokratische Regeln und Gesetze. Sie machen sonderbare Versprechen, schikanieren ihren Weg zur Prominenz, bekommen die Aufmerksamkeit der Medien durch abscheuliche Kommentare und Drohungen. Sie können durch hochklingende Reden einen Großteil der Wahlberechtigten überzeugen, ihnen zu vertrauen und sie zu wählen. Sie behaupten der Messias zu sein, der alle Tränen und Nöte der Benachteiligten und Marginalisierten in der Gesellschaft wegwischen wird.

Sie haben eine stichhaltige Liste mit Beschwerden mit der sie die Elite und die Regierung der Reichen herausfordern. Die soziale Ungleichheit, die immer größer werdende Kluft zwischen wenigen Reichen und vielen Armen ist fruchtbarer Boden um die Politiker populistisch zu machen.

Die Demokratie verliert das Vertrauen und die Unterstützung der Bevölkerung, denn wirtschaftliche Ungerechtigkeiten und Ungleichheiten wachsen und bleiben unbeantwortet. Steigende bürokratische Korruptionen belasten die Menschen und bescheren ihnen ein miserables Leben. Sie begrüßen und unterstützen jeden falschen Messias.

In den Vereinigten Staaten ist der Aufstieg von Donald Trump ein Beweis für das Misstrauen von Millionen Amerikaner gegenüber des politischen Establishments. Sie bezweifeln, dass eine echte unabhängige demokratische Regierung ohne die Finanzierung der Millionäre der Business-Class gewählt werden kann. Sie möchten eine Regierung, die Wohlstand mit Gerechtigkeit bringt. Sie sind verzweifelt und verblendet durch falsche Hoffnungen und unterstützen einen pöbelhaften tyrannisierenden Millionärs-Geschäftsmann.

Es gibt andere demokratisch gewählte Führer, welche das Paradies versprachen und nun mit zunehmenden autokratischen und autoritären Regeln regieren und dessen Politik gegen Kritik und gegen die Opposition intolerant ist. In Ungarn, Polen und Türkei regieren die Führer, indem sie die Medien, die Justiz und die Zivilgesellschaft unterdrücken und kontrollieren. Diese Institutionen stehen jedoch eigentlich besonders für die Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte.

In Österreich und Deutschland steigt der Einfluss von Parteien, welche politisch extrem, gegen Einwanderung und nationalistisch sind. Sie neigen dazu neigen, die fundamentalen Freiheiten einer Demokratie zu bestreiten. Damit greifen sie die Basis, Freiheit und Werte, einer wahren Demokratie an.

Wir können sagen, dass wir Pseudo-Demokraten sind, die von einem falschen Messias geleitet werden, wo sie Minderheiten ausschließen, die Religionsfreiheit und die Gleichheit und Würde des Menschen nicht anerkennen. Sie werden sowohl durch die Angst und Schwierigkeiten der Wähler gewählt als auch von Wählern, die isoliert vom politischen Dialog sind. Die etablierten Regierungen müssen antworten.

Die Wählerschaft hinter der Aufhetzung der Bevölkerung durch politische Reden eines aufsteigenden Politiker basiert auf dem Ignorieren seines wahren Charakters, Absichten und geheimen Agenda, welche einst in Kraft treten werden. Wie alle Politiker sind ihre Versprechen des Wandels und einer korruptionsfreien Gesellschaft die Trittsteine zu ihrer Macht. Sie können die Vorstellung greifen und die Hoffnung der Wähler entzünden, aber die Versprechen werden ignoriert, sobald sie Macht des Präsidenten oder des Premierministers übernehmen.

Wenn sie ihre Macht missbrauchen und die gebildete und desillusionierte Bevölkerung in der Realität erwacht, ist es manchmal zu spät um sie wieder von ihrer Macht abzubringen. In Afrika manipulieren viele Herrscher den demokratischen Prozess um bis zu dreißig Jahren oder länger an der Macht zu bleiben.

Die Wahl einer linken Partei mit einer Agenda, die soziale Gerechtigkeit und Gleichheit beinhaltet, kann tatsächlich schaffen, der steigenden Armut entgegenzuwirken und für eine stärkere Wirtschaft zu sorgen, aber für wie lange? Schließlich öffnet Korruption und Misswirtschaft die Tür für den Zugang zur Macht der korrupten elite Business-Millionären.

Sie sind vielleicht die gefährlichsten für die Demokratie, da sie Gesetze erlassen können zu Deregulierung der Banksektoren, sie fördern den liberalen Kapitalismus und unbehinderten Freihandel. Sie erschaffen Monopole und kaufen die Medien aus um die Nachrichten zu gestalten und ihre politische Macht einzusetzen. Diese herrschenden Elite erlaubt die Ausbeutung und den multinationalen Gesellschaften ihre Gewinne zu maximieren, ohne dem Teilen mit der Gesellschaft.

Der Wachstum von weltlichen Werten, in denen die Gesellschaft zunehmend egoistischer und egozentrischer ist und dem Lustprinzip verfallen wird, wird die Rolle der Kirche als Lehrer von Werten und moralischen Prinzipien nicht beachtet.

Vielleicht ist dies auf auf die autoritäre und dominierende Einmischung zurückzuführen, die die Kirchenführer in den unnötigen Belastungen und Beschränkungen der Gläubigen hatten. Sie waren zu autokratisch, was jetzt verworfen wird und weltliche Interessen dominieren.

Die Kirchenführer scheitern, die Werte der Religion, welche auf der Würde des Menschen, Gerechtigkeit, Gleichheit und den universellen Menschenrechten basiert, in einer relevanten Weise zu fördern und zu leben. So haben wir eine Gesellschaft, die nach einer wahren Demokratie strebt, jedoch eine Pseudo-Demokratie bekommt, die nur wenige dieser Grundwerte hat. Indem sie sich an diesen Werten festigen und sich verpflichten, kann ein ehrlicher fähiger Führer entstehen, der eine gleichberechtigte Gesellschaft hervorbringt.

Es gibt Hoffnung für ein wirkliches und kräftiges Modell der Demokratie in der Welt, wo die Stimme von jedem Einzelnen gehört und wahrgenommen wird. Wo Offenheit und Vertrauen auf Reflexion, Vernunft und Wissen basiert. Mit diesen Werten im Herzen, die im Mittelpunkt ihrer Bewegung stehen, kann in der Gesellschaft furchtlose Gewaltlosigkeit, sozialer Gerechtigkeit und echte Beteiligung zustande kommen.

shaycullen@preda.org

Copyright © 2017 · Preda Foundation, Inc. All Rights Reserved