Preda Deutsch Website

Das Durchhaltevermögen von missbrauchten Kindern

March 10, 2017 · 

Das Durchhaltevermögen von missbrauchten Kindern
Pater Shay Cullen
8.März 2017

Frauen sind die stärksten Überlebenden, die Widerstandsfähigsten und die meist missbrauchten. Oft begann der Missbrauch bereits in der Kindheit und sie mussten die Last ihr ganzes Leben lang tragen. Angel ist ein 13 jähriges Mädchen und wie jedes Kind braucht sie Aufmerksamkeit, Pflege, Schutz, Therapie, Bildung und Liebe von der Familie. In der Spieltherapie im Preda Center für missbrauchte Kinder hört man ihr glückliches Lachen, während sie zusammen mit anderen Kindern, manche jünger als 11 Jahre, spielt. Sie teilen sich die Spielzeuge, machen Puzzlespiele, spielen mit Puppen und gucken sich Bilderbücher an.

Angel, den anderen Kinder- Joy, Beth, Anna- und vielen weiteren wurde die Kindheit gestohlen und alle ihre grundlegenden Menschenrechte wurden auf brutalster Weise von ihren eigenen Verwandten und Nachbarn verletzt. Sie werden zu starken Frauen heranwachsen, gestärkt und belastbar genug sein, um der Welt zu begegnen und ihr entgegenzutreten, aber sie werden ihr ganzes Leben lang verängstigt sein.

In ihren physischen Körpern waren sie schon längst keine Kinder mehr, sondern sie entwickelten sich schon lange vor ihrem psychologischen Alter zu Frauen. Der Diebstahl einer normalen und glücklichen Kindheit ist das größte Verbrechen, vor allem wenn dies durch mehrfachen sexuellen Missbrauch von Verwandten und Nachbarn geschieht. Dies ist es, was diesen Kindern, weiteren 35 in dem Preda Center und vielen weiteren auf den Philippinen und weltweit passiert ist.

In den ersten drei Monaten im Jahr 2016, wurden mehr als 2.147 Fälle des Kindesmissbrauch beim „ Department of Social Welfare and Development“ gemeldet. Bei mehr als ein Viertel von den gemeldeten Fällen handelte es sich um sexuellen Missbrauch. Im Jahr 2015 wurden insgesamt 4.374 Missbrauchsfälle gemeldet, welches den dramatischen Anstieg des sexuellen Missbrauchs von Kindern zeigt.

Ein Grund dafür ist die Verbreitung von Kinderpornographie im Internet und auf Smartphones. Die „Philippine National Telecommunication Commission“ hat eine enge Verbindung zu den Internet Severn, jedoch befolgt diese nicht das Gesetz, solche illegalen Bilder zu blockieren. Sie sind ein großer Teil diesen üblen Handels, bei dem Kinder missbraucht werden. Die einzelnen gemeldeten Fälle des Kindesmissbrauch sind nur die Spitze eines großen Eisberges des kalten Missbrauchs und der Vernachlässigung. Es herrscht Vertuschung, Verleugnung, Lügen und Angst. Dies verhindert die Meldung von sexuellen Missbrauchstaten und die überwiegende Mehrheit der Opfer bekommt keine Unterstützung, Hilfe oder Therapie.

Frauen müssen mit der Realität leben, dass die Mehrheit von Missbrauchsfällen nicht gemeldet wird und die Opfer ihr Leben lang mit dem Schmerz leben müssen. Sie sind traumatisiert und dieses Trauma müssen sie bis ins Erwachsenenalter ertragen. Jedes dritte Mädchen weltweit wird sexuell missbraucht. Eine Studie besagt, dass alle zwei Minuten eine Frau vergewaltigt wird. Gewalt gegen Frauen beginnt sehr früh in dieser von Männern dominierten Welt, wo der Missbrauch von Frauen und Kindern so verbreitet und ignoriert wird. Weltweit wird jährlich mit mehr als 100.000 Kindern gehandelt, welche dann in das Sextourist-Geschäft gelockt werden. Schätzungsweise werden 350.000 junge Filipina als Sexarbeiterinnen im jungen Alter ausgebeutet.

Die lokale Regierung genehmigt die Sexbars, unterstützt die Bordelle und fördert so die Ausbeutung und den Missbrauch von Frauen. Es das Bild der Frau, die sexuellen Forderungen der Männer zu befriedigen. Die Sexbars führen jedoch dazu, dass Sextouristen und philippinische Männer minderjährige Mädchen und ihre eigenen Kinder missbrauchen.

Tausend weitere junge Mädchen werden als Sexarbeiterinnen in südostasiatische Länder verkauft. Sie werden häufig ausbeutet, missbraucht und viele sind in schwerer Schuldknechtschaft oder werden nicht bezahlt. Kann man schweigen und in Ruhe leben, solange Frauen so versklavt werden?

Die Gewalt, der sie ausgesetzt sind, verursacht tiefe psychische Schäden, physischen Schmerz und bringt Geschlechtskrankheiten, wie AIDS und HIV, mit sich. Die UN berichtete, dass weniger als 40% der Frauen, die Gewalt erlebt haben, Hilfe irgendwelcher Art gesucht haben. Wie viele Kinder gibt es noch, die missbraucht und nicht gehört werden? Studien von David Finkelhor, Direktor des Forschungszentrum für Verbrechen gegen Kinder, zeigen:

  • 1 von 5 Mädchen und 1 von 20 Jungen ist Opfer von sexuellen Kindesmissbrauch
  • Eigenstudien zeigen, dass 20% erwachsener Frauen und 5-10% erwachsener Männer sich an sexuelle Übergriffe oder sexuellen Missbrauch in ihrer Kindheit erinnern
  • innerhalb eines Jahres waren in Amerika 16% der 14-17 Jährigen Opfer von sexuellen Missbrauch
  • im Laufe ihres Leben, wurden 28% der Jugendliche in Amerika im Alter von 14-17 Jahren sexuell missbraucht
  • Kinder zwischen 7-13 Jahren sind besonders gefährdet, sexuell missbraucht zu werden

Der internationale Weltfrauentag dient dazu dieses Problem öffentlich zu machen, damit die Regierung aufmerksam darauf wird und auch die breitere Öffentlichkeit davon erfährt. Es hat Verbesserungen und Veränderungen gegeben, aber zu kleine und für Millionen Frauen weltweit kamen diese erst zu spät. Was benötigt wird, ist eine langfristige Kampagne um die männliche Dominanz, die Polizei, den Missbrauch, die Ausgrenzung, die Vertuschung, als auch die Gleichgültigkeit und die große Ungleichheit herauszufordern, der viele Frauen, die als Kind missbraucht wurden, ausgesetzt sind. Die Welt wird von ihrem Durchhaltevermögen und ihrem Mut getragen.

 

shaycullen@preda.org
www.preda.org/de

Copyright © 2017 · Preda Foundation, Inc. All Rights Reserved